Unsere Zeit in der «Wirtschaft zum Wiesengrund» geht zu Ende

Am 31. März 2018 schliessen wir die Türen für immer.

Liebe Gäste, liebe Freundinnen und Freunde

1990 begannen wir im «Wiesengrund» zu kochen. Im April des kommenden Jahres werden es 28 Jahre, in denen wir Sie bei uns verwöhnen durften, und für Hans-Peter Hussong werden es 49 Jahre, in denen er am Herd stand.
Jetzt ist die Zeit gekommen, einen Moment innezuhalten, uns bei Ihnen zu melden und Ihnen für Ihre Treue, Ihre Freundschaft und Ihre Wertschätzung herzlich zu danken.

Bis Ende März 2018 sind wir weiterhin mit grosser Freude für Sie da, sei es im Sommer im lauschigen Garten unter der Platane, an einem der Themenabende oder Kochkurse. Schauen Sie aber auch auf unsere Website. Dort finden Sie immer wieder Hinweise auf besondere Menüs oder «Wiesengrund-Klassiker», die wir in diesem Jahr gerne für Sie kochen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und werden uns dann mit einem lachenden und einem weinenden Auge von Ihnen verabschieden.

Herzliche Grüsse von Ihrem Wiesengrund-Team

Hans-Peter und Ines Hussong
Alexander Schmidt, Lukas Zehnder, Beharne Gebrehiwot

 https://www.gaultmillau.ch/starchefs/hans-peter-hussong-am-31-marz-ist-schluss


 

Hans-Peter Hussong wurde am 11. März 1955 in St. Ingbert im Saarland geboren. Mit 14 Jahren absolvierte er eine Kochlehre und kam mit 17 Jahren als ausgebildeter Koch in die Schweiz.

In seinen ersten Jahren wechselte er in der Sommer- und Wintersaison zwischen der "Schatzalp" in Davos, dem „Quellenhof“ in Bad Ragaz und dem „Ascolago“ in Ascona. Im "Ascolago" stand damals der Küchenchef Horst Petermann seiner Brigade vor und Hans-Peter verbrachte vier lehrreiche Saisons unter seiner Regie.

Es folgte ein Abstecher nach Berlin ins Hotel "Palace" und dann eine Saison auf der Lenzerheide. Danach wirkte er während drei Jahren als Küchenchef in der "Osteria Delea" in Losone, wo er bereits mit seiner späteren Frau Ines zusammenarbeitete.

Nach einer weiteren Station als Küchenchef im „Ascolago“ übernahm er 1990 mit Ines die "Wirtschaft zum Wiesengrund".

Hussongs konnten 1998 den Wiesengrund übernehmen und so wurde dieses Lokal auch zur festen Heimat. Voller Stolz blicken Ines und Hans-Peter auf die langjährige und erfolgreiche Tätigkeit zurück.

Hussongs sind seit 1985 verheiratet und wohnen seit 1990 über dem Restaurant. Und auch ihre beiden Kinder - Tochter Sara (27) und Yves (22) - sind im Wiesengrund gross geworden.

Nebst seiner grossen Leidenschaft - dem Kochen - pflegt Hans-Peter Hussong vor allem seinen grossen Kräutergarten. Auch lässt er sich gerne in seinem Reduit (ein ausgebautes Gartenhaus) immer wieder neu inspirieren. Dies spiegelt sich dann in seinen Menüzusammenstellungen positiv wider und vermag seine Gäste immer wieder in Erstaunen zu versetzen.